Zurück
 

 


Hoth


Blick zum Hardanger-Jokulen-Gletscher


Am 10.08.2003 machte sich ein kleiner Rebellenstoßtrupp auf, um den Ort zu besuchen, an dem die Schlacht von Hoth stattgefunden hat. Ziel des Einsatzes war die Sicherung von Überresten der Schlacht mit Hilfe von fototechnischen Gerätschaften.


Thomas, Claudia & Leia am Ziel ihrer Wünsche.

Die Bilderwand im Keller der ehemaligen Ski-Lodge.





Kleiner Bericht über die Dreharbeiten
in Norwegisch und Englisch.




In einer Vitrine des Hotels wird eine
Original-Hoth Rebel Soldier Mütze aufbewahrt.


Fotos: Thomas u. Claudia Riedel